Archiv für März 2010

Wenn ich kein kaltes Bier haben kann, ist es nicht meine Revolution.

Demo gegen die Prohibition

Go Hellas!

Griechenland beim Eurovision Song-Contest unterstützen…

…auch wenn die deutsche Kandidatin, Lena Meyer-Landrut, auch äußerst unterstützenswert-süß ist.

WORD, schons.

Klick

schöner eisern ohne nazis

s.e.o.n.
heute drauf aufmerksam geworden.

„Das ist Schnee von morgen.“

Uni vorbei und auf fast direktem weg nach Hause gekommen, liegt da endlich, irgendwie reingequetscht ein dickerer Umschlag um Briefkasten. Zwei Fanzines aus Rostock, HdZ und Flaschenpost, haben mich nach 1 1/2 Wochen Wartezeit erreicht. Freudig gespannt öffne ich das Kuvert. Nach dem ersten Querlesen stellt sich Ernüchterung ein. Sollte der Tag dann doch komplett in die Hose gehen?
Nach kurzem Toilettengang und einem gescheiterten Versuch Mittagsschlaf zu machen, lese ich weiter. So schlecht scheint es ja doch nicht zu sein. Stück für Stück arbeite ich mich durch die Revival-Ausgabe des einstigen Infoheftes. Phasenweise stellt sich Trübsal ein, aber die vielen Zeilen nachdenklicher Berichte wecken irgendwie auch wieder Mut etwas zu schaffen. Optisch und vom Aufbau her ist noch einiges zu verbessern, aber es scheinen die Sonnenstrahlen durch, dass wieder kritischere Stimmen aus dem hohen Norden offen zu Wort kommen und einer Konfrontation mit einigen unpolitischen Helden nicht aus dem Weg gehen wollen. Wie passend, dass heute in Berlin tatsächlich einer der ersten Sonnentage im Jahr ist. Inhaltlich haben es mir dann die Rezensionen unterschiedlicher Fanzines aus der ganzen Republik angetan. In den nächsten Tagen werde ich mich weiter durchkämpfen und vielleicht schreibe ich auch noch was zur vorerst letzten Flaschenpost.

Gegen euch und eure Welt

Rockstar zur Hetze von Westerwelle und Sarrazin gegen Hartz 4er. Hass, Alter!