Archiv für Oktober 2012

Und was machst du den ganzen Tag?

Traktor fahrn!

(mehr…)

11Freunde gegen den modernen Fußball


Ich hätte nicht gedacht, dass das so schnell nochmal passiert, aber nach der nicht zu verachtenden September-Ausgabe der 11Freunde legt die Redaktion diesmal noch eine Schippe oben drauf und widmet dem 20.Jahrestag des modernen Fußballs eine ganze Ausgabe. Festgemacht am Start von ran und der Einführung der Champions League durch die UEFA und der Premier League in England wird die Grundsteinlegung heutiger Verhältnisse erzählt und historisch eingebettet. Durch das neue Vermarktungskonzept lösten sich die Vereine und Verbände als übergeordneter Institution von der Bedeutung der Stadionzuschauer und wandten sich mehr und mehr der TV-orientierten Erfolgsstrategie zu, die durch Krisen, wie der des Leo Kirch durchaus auch auf dünnem Eis gebaut sein kann. Ein weiterer sehr empfehlenswerter Artikel befasst sich mit der Eskalation im Verhältnis Fans< =>Verbände. Dass der einstige Fanzine-Macher Köster mit seinem Heft doch nochmal die Kurve bekommt, hätte ich nicht gedacht. Hoffentlich nicht zu früh gefreut…!

<3 Feine Sahne Fischfilet - Komplett im Arsch (verschnibbt&zugenäht - Remix) <3


Und am 3.November ab nach Demmin!

Roter Stern Nordost vs. THC Franziskaner FC

Am heutigen Abend trafen der Rote Stern aus Berlin-Weißensee und der THC Franziskaner im Stadion Buschallee aufeinander. Da die Vöglein vorher von Reibereien zwischen Vereinsoffiziellen und Ultras zwitscherten, gönnte ich mir daher mal das Freizeitliga-Spiel und wurde allerdings überwiegend enttäuscht. Das Heimteam verlor nach Führung 1:2 und die an die 40 Heimsupporter ließen mehr die Schnapspullen kreisen, als dass sie ihre Mannschaft unterstützten. Immerhin für lau. (mehr…)

Oktoberfest-Bilanz 2012


Das Oktoberfest in München ist zu Ende gegangen und unter dem Strich steht ein klares Plus an Straftaten. Durchschnittlich ist damit jeder etwa 4350ste Wiesn-Besucher ein Straftäter, der seinem Gegenüber einen äußerst schweren und harten Gegenstand (Mass) über den Schädel haut oder danach trachtet mitfeiernde Frauen zu vergewaltigen. Während die Gewalt angestiegen ist, ist die Zahl der Besucher auf der anderen Seite deutlich zurückgegangen (6.4 Mio) – trotz fehlender Pyrotechnik und allgemeiner Versitzplatzung! Da die Zahl der alkoholisierten Autofahrer allerdings rückläufig ist, darf zumindest die These aufgestellt werden, dass Wiesn-Besucher inzwischen bewusster Alkohol konsumieren, aber zugleich eben auch bewusster straffällig werden.
Radikalisiert sich die Volksfestszene?
Im Vergleich dazu steigen die Besucherzahlen im deutschen Fußball stetig an (zuletzt 17.4 Mio), während die Straftaten auf einem konstanten Niveau bleiben, die Quote also ingesamt sinkt.
Beim Oktoberfest befürchtet niemand den Niedergang des Abendlandes.